Heinz Tapphorn hat vor ca. 35 Jahren mit der Gänsezucht begonnen. Aus der kleinen Gänseschar auf dem vormals gemischt landwirtschaftlichen Betrieb ist nach und nach ein professioneller Betrieb gewachsen, der ganz auf die Gänsehaltung spezialisiert ist und alle Bereiche von der Legetierhaltung, Brüterei, Aufzucht bis hin zur Mast umfasst. In der hofeigenen Schlachterei werden zu Sankt Martin und natürlich auch zu Weihnachten eigene Tiere geschlachtet und bratfertig ab Hof verkauft.
Inge Tapphorn hat aus dem "Nebenprodukt" Feder ein sehr erfolgreiches Geschäft aufgebaut und sich auf diesem Gebiet zur Fachfrau entwickelt. Inzwischen ist aus dem Geschäft, das anfänglich in einem kleinen Nebenraum der Brüterei untergebracht war "Inge´s Hofladen" entstanden, der nun ein ganzes Gebäude auf dem Hof in Anspruch nimmt und in dem viele Produkte rund um das Bett angeboten werden.